17 Halbe & 4 Schnäpse getankt: Pinzgauer setzt sich mit 3,17 Promille noch ans Steuer!

Mann verursachte Auffahrunfall bei seiner Alk-Fahrt 32-Jähriger übersah im Vollrausch ein Fahrzeug

17 Halbe Bier und vier Schnäpse hatte ein Pinzgauer getankt, bevor er in Taxham (Pinzgau) mit dem Auto einen Auffahrunfall verursachte. Der Alko-Test beim 32-Jährigen ergab 3,16 Promille. Es wurde ihm an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen und die Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft Zell am See erstattet.

Der Pinzgauer fuhr im Vollrausch mit seinem Wagen auf der Pinzgauer Straße (B311) von Gries kommend in Richtung Taxenbach. Bei der Baustelle "Stadlersäge" übersah er ein im Stau stehendes Fahrzeug und fuhr auf dieses auf. Dessen Lenker, ein 40-Jähriger aus Gröbming (Steiermark), wurde leicht verletzt. Durch den Auffahrunfall entstand erheblicher Sachschaden. (apa/red)