16-jähriger Kärntner stach Lehrling nieder:
Verletzte Kontrahenten an der Lunge schwer

Schwerverletzter ins Klagenfurter Spital gebracht Täter mit 22 Zentimeter langem Messer bewaffnet

16-jähriger Kärntner stach Lehrling nieder:
Verletzte Kontrahenten an der Lunge schwer © Bild: APA/Neumayr

Ein 16 Jahre alter Maschinenbautechniker hat in einem Schülerheim in Wolfsberg einen 19 Jahre alten Lehrling schwer mit einem Messer verletzt. Laut Angaben der Polizei war es zu einem Streit mit gegenseitigen Tätlichkeiten zwischen den beiden gekommen. Der 16-Jährige, der ein Messer in der Hand hielt, stach zu und verletzte seinen Kontrahenten an der Lunge. Der Schwerverletzte wurde ins Landeskrankenhaus Klagenfurt gebracht.

Im Zuge des Streits hatte der Lehrling den 16-Jährigen laut Angaben der Exekutive heftig attackiert. Der Maschinenbautechniker wiederum hatte sich mit einem 22 Zentimeter langen Messer mit einer zwölf Zentimeter langen Klinge bewaffnet, das er zuvor aus der Küche mitgenommen hatte. Die polizeilichen Erhebungen rund um den Vorfall sind noch im Gange.
(apa/red)