16-Jähriger beim Baden ertrunken: Junge trieb plötzlich tot im Linzer Pichlingersee

Hergang des Badeunglücks bisher noch unbekannt 75-Jähriger im Thermalbad Bad Vöslau ertrunken

Badeunglück in Linz: Ein 16-jähriger Junge ist im Pichlingersee ertrunken. Der Jugendliche war mit einer Gruppe von Freunden in den See schwimmen gegangen und dabei gestorben. Auch in Bad Vöslau kam es zu einem tödlichen Badeunfall.

Badegäste entdeckten dann plötzlich den leblosen Körper des Burschen im Wasser treibend. Der Unfallhergang ist noch nicht bekannt.

Toter in Bad Vöslau
In Bad Vöslau (Bezirk Baden) ist ein 75-Jähriger bei einem Badeunfall ums Leben gekommen. Trotz Wiederbelebungsversuchen war im Krankenhaus Baden nur mehr der Tod des Mannes festzustellen, berichtete die Sicherheitsdirektion.

Der 75-Jährige war leblos im Wasser des Thermalbades Bad Vöslau getrieben. Ein Badegast zog den Mann gemeinsam mit dem Bademeister an Land. Hilfemaßnahmen kamen jedoch zu spät.

(apa/red)