Fakten von

16-Jährige in Tirol sexuell belästigt und mit dem Tod bedroht

Jugendliche hatte Mann auf Moped mitgenommen - Tatverdächtiger ausgeforscht

Eine 16-Jährige ist am Dienstag bei St. Johann in Tirol (Bezirk Kitzbühel) sexuell belästigt und mit dem Tod bedroht worden. Wie die Polizei berichtete, hatte sich die Jugendliche bereit erklärt, einen Mann mit ihrem Moped mitzunehmen, den sie zuvor im Zug kennengelernt hatte. Als die beiden im Industriegebiet waren, zwang der Mann die 16-Jährige schließlich anzuhalten und ging auf sie los.

Die Jugendliche war gegen 23.30 Uhr nach einer Zugfahrt am Bahnhof St. Johann ausgestiegen und wollte mit ihrem Moped nach Hause fahren. Als sie und ihr Mitfahrer im Industriegebiet waren, zog der Mann den Schlüssel des Mopeds ab, drückte sie zu Boden und drohte ihr mit dem Umbringen.

Dann setzte er sich auf sein Opfer und nahm dabei "unzüchtige Handlungen" an sich selbst vor, hieß es seitens der Exekutive. Daraufhin bedrohte er die 16-Jährige erneut mit dem Umbringen und verschwand anschließend. Die Polizei konnte schließlich einen 25-jährigen Pakistaner als Tatverdächtigen ausforschen. Er wurde in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

Kommentare