Fakten von

150.000 Italiener unterzeichneten Petition für Hund

Musste wegen Gebells ins Tierheim

150.000 Italiener haben auf der Online-Plattform Change.org eine Petition für Miro unterzeichnet. Der Schäferhund war vor zwei Wochen in der Region Trentino von der Polizei beschlagnahmt und in ein Tierheim gebracht worden, weil er mit seinem Bellen einen Nachbarn gestört hatte. Um ihn zurückzubekommen, startete seine Besitzerin eine Kampagne.

Miros Besitzerin hatte wegen des Gebells schon zweimal Strafe zahlen müssen, berichteten lokale Medien. Bei einem Prozess, der Ende April stattfindet, soll über sein Schicksal entschieden werden. Im Rahmen der Kampagne hat sich auch die italienische Parlamentarierin und Tierschutz-Aktivistin Michela Vittoria Brambilla für den Hund aus Rovere della Luna eingesetzt: Ein Hund sei kein Gegenstand, den die Polizei einfach beschlagnahmen könne.

Kommentare