Fakten von

13-Jähriger warf Gleichaltrige versehentlich in Gurkfluss

Schüler blödelten auf Brückenmauer in Kärnten - Mädchen schwer verletzt

Beim Blödeln von zwei Schülern auf einer Brücke in Kärnten ist eine 13-Jährige am Montag in den Gurkfluss gestürzt und hat sich schwer verletzt. Der gleichaltrige Bub hob das Mädchen auf die Brückenmauer und scherzte, er werde sie in die Gurk werfen. Plötzlich rutschte das Mädchen dem Burschen aus den Händen und stürzte von der Brücke rund fünf Meter tief in den Fluss, wie die Polizei mitteilte.

Der Bursche sprang sofort nach und hielt das Mädchen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte, die von einer ebenfalls 13-jährigen Zeugin verständigt wurden, fest. Beide wurden von Rettung und Feuerwehr geborgen. Das Mädchen erlitt bei dem Vorfall schwere Verletzungen und wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Der Bursche wurde ebenfalls unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Krankenhaus Friesach gebracht.

Kommentare