100 EURO-2008-Flaggen gehisst: Wiener Ringstraße jetzt mit EM-Fahnen geschmückt

Logo, Sponsoren & Termin der Endrunde aufgedruckt Flaggen zwischen Schwarzenbergplatz und Universität

100 EURO-2008-Flaggen gehisst: Wiener Ringstraße jetzt mit EM-Fahnen geschmückt

Wien bereitet sich auf die Fußball-Europameisterschaft im kommenden Jahr vor. Ein sichtbares Zeichen dafür sind unter anderem die EM-Fahnen am Ring, die auf den Straßenlaternen montiert werden. Insgesamt sollen 100 Stück dieser Flaggen den Bereich zwischen Schwarzenbergplatz und Universität zieren.

Beim Fototermin anlässlich der Präsentation der neuen Dekoration erhielt die Wiener Vizebürgermeisterin Grete Laska prominente Unterstützung von Ex-Teamchef Herbert Prohaska. Gemeinsam ließen sie sich mittels Hebekran zu den kurz zuvor montierten Fahnen hieven.

Auf den dunkelroten Flaggen ist das offizelle EM-Logo sowie jenes der Host-Stadt Wien zu sehen. Auch der Termin der Endrunde, die von 7. bis 29. Juni 2008 stattfindet, ist aufgedruckt. Die zahlreichen Sponsoren der Großveranstaltung sind ebenfalls auf der neuen Ring-Dekoration zu finden. (apa/red)