TV-Phänomen von

10 Gründe, weshalb man Larissa Marolt ganz einfach lieben muss

Wir verraten Ihnen, warum die quirlige Kärntnerin so furchtbar erfolgreich ist

Larissa Marolt © Bild: Getty Images/Andreas Rentz

Bis vor wenigen Monaten war Larissa Marolt bloß fleißigen "Topmodel"-Zuschauern ein Begriff. Doch dann kam das Dschungelcamp und die 21-jährige Kärntnerin war plötzlich sowohl in Deutschland als auch in Österreich in aller Munde. Wir nennen Ihnen zehn Gründe, weshalb man Larissa einfach lieben muss.

1. Weil Larissa uns seit seit Anfang des Jahres unterhält

Im zarten Alter von 16 Jahren gewann Larissa Marolt im Februar 2009 die erste Staffel der Castingshow "Austria's next Topmodel". Als Belohnung war sie fix für die damals vierte Staffel von "Germany's next Topmodel" qualifiziert, wo sie schließlich den achten Platz belegte. Danach wurde es wieder ruhig um die Kärntnerin - doch dann kam das Dschungelcamp. Zunächst unterhielt sie uns dort mit ihrer eigenwilligen Art, inzwischen tanzte sie bei "Let's Dance" um die Gunst des Publikums und landete immerhin auf dem vierten Platz. Ab Herbst wird sie in der Jury von "Die große Chance" für Unterhaltung sorgen. Bei der diesjährigen Romy-Gala hat Larissa sogar einen Spezialpreis für den "Aufregendsten TV-Moment" erhalten.

© NEWS.AT Larissa mit ihrer Romy

2. Weil in jedem/r von uns eine Larissa steckt

Auch wenn viele es vielleicht nicht gerne zugeben werden, steckt in jedem von uns eine Larissa. Wir sind alle manchmal tollpatschig oder verpeilt, verhaspeln uns, oder stolpern. Hin und wieder nerven wir auch unsere Mitmenschen. Im Gegensatz zu den vielen stets auf ihr Image bedachten Fernsehstars ist Larissa einfach herrlich anders und erlaubt es sich auch mal, durchgeknallt zu sein.

3. Weil sich Larissa kein Blatt vor den Mund nimmt

Damit wären wir auch schon beim nächsten Punkt. Larissa Marolt schert sich nicht um Konventionen und nimmt sich kein Blatt vor den Mund. Wenn sie etwas stört, sagt sie es. Wenn ihr zum Weinen ist, dann weint sie. Wenn ihr zum Lachen ist, dann lacht sie. Selbst Model-Mama Heidi Klum musste bei "Germany's next Topmodel" erkennen, dass Larissa ordentlich Paroli bieten kann. Beim Promi-Dinner der Dschungelstars wiederum rauschte Larissa einfach ab, als es ihr zu viel wurde.

Larissa Marolt im Dschungelcamp
© RTL Larissa sagt, was Sache ist.

4. Weil Larissa eine tolle Schauspielerin ist

Während des Dschungelcamps fragten sich die Zuschauer, ob Larissas Wahnsinn echt oder bloß toll gespielt ist. Die Mehrheit entschied sich für die Schauspielerei. Die 21-jährige Kärntnerin selbst wollte sich nicht in die Karten blicken lassen. Fest steht, dass die Ausbildung an der New Yorker Lee Strasberg Schule sicher seinen Teil dazu beigetragen hat, dass sich Larissa heute so gibt, wie sie es tut.

5. Weil Larissa auch echt sexy sein kann

Bei "Let's Dance" zeigt sich Larissa Marolt im Gegensatz zum Dschungelcamp nicht von ihrer tollpatschigen, sondern von ihrer verführerischen Seite. Auch wenn Jury-Boss Joachim Llambi sie oftmals kritisiert, von seinen Kollegen Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez kassiert die Kärntnerin für ihre Performances immer wieder Lob. Profitänzer Massimo Sinató schafft es, Larissas sexy Seite zum Vorschein zu bringen.

Let's Dance
© RTL/Stefan Gregorowius Larissa mit Tanzpartner Massimo Sinató

6. Weil Larissa KEINE Hoden isst

Im Dschungelcamp bekamen die Promis bei ihren Prüfungen immer wieder ekelige Dinge angeboten. Doch egal ob pürierter Anus vom Buschschwein, Riesenmehlwürmer mit einem Hauch von Kakerlake, Emu-Blut, Buschhirsch-Sperma oder die obligatorischen Hoden - Larissa Marolt hat alles davon kategorisch verweigert. Das hat zwar vermutlich dafür gesorgt, dass letztlich Melanie Müller zur Dschungelkönigin gewählt wurde, doch die Österreicherin hat dadurch ihre Würde bewahrt, gezeigt, dass man für den Erfolg nicht alles runterschlucken muss und viele Sympathien gewonnen.

7. Weil Larissa wie Pippi Langstrumpf ist

Larissa erinnert mit ihrer unangepassten Art ein wenig an die Piratentochter Pippa Langstrumpf. Das scheint sie auch selbst erkannt zu haben, daher stellte sie die berühmte Zöpfchenträgerin auch in einer "Let's Dance"-Show dar. Zwar kann Pippi manchmal ordentlich nerven, aber man kann sie letztendlich nur gerne haben. Genauso ist es bei Larissa.

Larisssa Marolt bei "Let's Dance"
© imago/Future Image Larissa als Pippi Langstrumpf

8. Weil Larissa echten Teamgeist bewiesen hat

Im Dschungelcamp musste Larissa viel einstecken, hat jedoch trotzdem niemals ausgeteilt. Zudem hat die 21-jährige Kärntnerin im Gegensatz zu Kollegen wie Mola Adebisi echten Teamgeist bewiesen. Auch bei "Let's Dance" scheint sie gut mit ihrem Kontrahenten auszukommen. Als Larissa heftige Kritik von Juror Joachim Llambi einstecken musste, wurde sie von Lilly Becker herzlich getröstet. Auch der vor der Show erwartete Konflikt mit Carmen Geiss ist ausgeblieben.

9. Weil Larissa beweist, dass man als Ösi in Deutschland Erfolg haben kann

Seit Toni Polster gab es wohl keinen Österreicher mehr, der in Deutschland so verehrt wurde, wie Larissa Marolt. Gut, Kölns Meistertrainer Peter Stöger macht ihr vielleicht leichte Konkurrenz und auch Song-Contest-Siegerin Conchita Wurst ist derzeit bei unseren Nachbarn sehr beliebt, doch Larissa ist und bleibt für die Deutschen ganz einfach die "Prinzessin der Herzen".

Dschungelcampfinale
© RTL/Stefan Menne Larissa ist die "Prinzessin der Herzen"

10. Weil Larissa ganz einfach Larissa ist

Und Bunkt.

Kommentare

Sie is a nette natürliche Person die es nicht nötig hat mit Bart rumzulaufen.

so_ist sie:-) und PUNKT !
Toll geschrieben !

melden

Na dann.......................................... wer´s glaubt.
Wer braucht sie........................als hätten wir nicht andere Sorgen in unserem Land.......................nur die TUSSI.

Hugo-Boatwisch melden

Also ich hab nichts von Sorgen gelesen in dem Artikel!

Karin Kuschat
Karin Kuschat melden

Ich freu mich schon auf das nächste Projekt von Larissa !

Andrea Elisabeth
Andrea Elisabeth melden

Ich dachte es schreibt sich: Bunckht ;) So kann man sich täuschen

David Schmücking
David Schmücking melden

Ich bin seit Anfang des Dschungel-Camps Larissa-Fan.
Und - ach übrigens: Seit gerade eben hab' ich auch eine neue Lieblingszeitung im Netz! Sie dürfen gerne 3x raten... :-)
Danke für diesen tollen, positiven und doch ausgewogenen Artikel, der zudem sehr gut recherchiert ist: Ein paar Sachen waren sogar mir noch neu (aber das verraten Sie bitte nicht auf der Fan-Seite, wir sind ja hier unter uns ;-

David Schmücking
David Schmücking melden

(2 v.2)

...Alles Gute und weiterhin viel Erfolg mit NEWS.AT,
Ihr David Schmücking, Berlin.

Seite 1 von 1