Fakten von

Feuer in Asylunterkunft: Verdacht der Brandstiftung

Mann in Verwahrung genommen

Nach einem Feuer in einer Asylunterkunft in Mistelbach in der Nacht auf Montag steht ein Mann unter Verdacht der Brandstiftung. Er befinde sich in Verwahrung auf der Polizeiinspektion, teilte eine Sprecherin der LPD NÖ auf Anfrage mit. Der Mann soll mit einem Feuerzeug herumgelaufen sein, bestätigte die Exekutive einen Bericht des ORF NÖ.

Die Nationalität des Verdächtigen sei vorerst unklar, hieß es von der Exekutive. Er soll dem Bericht zufolge einen verwirrten Eindruck gemacht haben.

Kommentare