Robert Pattinson bei der Europa-Premiere des Twilight-Finales "Breaking Dawn - Teil 2".
© Reuters/Luke MacGregor Bild: Reuters/Luke MacGregor

Frauen- und Teenie-Schwarm zugleich

Robert Thomas Pattinson ist ein Schauspieler und Musiker. Weltberühmtheit erlangte der Brite, der am 13. Mai 1986 in London geboren wurde, durch seine Rolle als Edward Cullen in den Verfilmungen der Bücher der Twilight-Saga von Stephenie Meyer. Die private Liaison mit Filmpartnerin Kristen Stewart sorgte auch abseits der Filme für Schlagzeilen. Nach einer Affäre von Stewart mit dem Regisseur Rupert Sanders trennte sich Pattinson von der Kalifornierin.

Mehr zum Thema

Pattinson & Stewart

Paar wieder vereint

Zwei Monate nach der Trennung zeigen sich Robert und Kristen wieder zusammen

Jahrelang ging das "Twilight"-Traumpaar Robert Pattinson und Kristen Stewart auch privat durch dick und dünn. Bis zu Kristens Affäre mit Regisseur Rupert Sanders. Nach monatelangen Spekulationen um ihren Beziehungsstatus verzieh Robert seiner Kristen schließlich pünktlich zur Premiere des letzten Teils der Vampirsaga, um sich wenig später angeblich endgültig zu trennen. Nun zeigt sich das Paar jedoch erstmals seit zwei Monaten wieder zusammen.

Robert Pattinson und Kristen Stewart treten wieder zusammen auf.

Star Wars

Pattinson als Jedi-Ritter?

Der erfolgreiche Twilight-Star wünscht sich eine Rolle im neuen "Star Wars"-Film

„Ich würde eine Rolle übernehmen ohne auch nur mit der Wimper zu zucken", sagt Robert Pattinson in einem Interview mit der Washington Post. Gerüchten zufolge soll der sexy Blutsauger einen Part in "Star Wars 7" übernehmen. Schließlich gehören die Sternen-Krieger-Episoden zu den absoluten Lieblingsfilmen des begeisterten Kino-Gängers.

Robert Pattinson

Twilight - Breaking Dawn 2

Vampir-Köpfe rollen

Das große Finale der Saga schafft es gleichzeitig zu langweilen und zu überraschen

Das Warten hat – zur Freude beider Lager – ein Ende. „Twilight“-Fans freuen sich über das lang ersehnte Vampir-Finale, das nun in den Kinos startet und der Rest ist glücklich, dass es vorbei ist. „Breaking Dawn – Teil 2“ bricht in Sachen Box Office-Zahlen bereits alle Rekorde. Doch kann das große Finale halten, was die Zahlen versprechen? Die Frage kann mit einem klaren „Jein“ beantwortet werden.

Szene aus "Breaking Dawn Teil 2"

Breaking Dawn - Teil 2

Twilight bricht Rekorde

Alle vier Vorgängerfilme wurden bereits am ersten Abend übertrumpft

Kreischkonzert in Berlin, Zuschauerrekord in den USA: Der letzte Teil der Fantasy-Saga, "Breaking Dawn", hat am Wochenende Hunderttausende Fans begeistert. Zum Kinostart in den USA spielte "Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)" am ersten Abend gleich 30,4 Millionen Dollar (rund 23,9 Millionen Euro) ein und übertrumpfte damit alle vier Vorgänger-Filme, wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtete.

Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson

Twilight - Breaking Dawn 2

Stars in Berlin

USA: "Bis(s) zum Ende der Nacht" spielte in Nacht auf Freitag 30,4 Mio. Dollar ein

Mit ihrem letzten Auftritt haben die "Twilight"-Vampire einen US-Rekord für die Fantasy-Saga aufgestellt. Beim Mitternachts-Debüt in den USA spielte "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)" in der Nacht auf Freitag 30,4 Millionen Dollar (23,85 Mio. Euro) ein. Damit hat der fünfte Film alle seine Vorgänger übertrumpft.

Premiere des letzten Teils der Twilight-Saga

Seite 1 von 5