Ein von der Polizei abgesperrter Tatort © Bild: APA/HELMUT FOHRINGER

Berüchtigte Mordfälle und Einblicke hinter die Kulissen der Justiz

Sie sind faszinierend und abstoßend zugleich: Seit jeher beschäftigen Verbrechen die Menschheit. Spektakuläre Mordfälle wie "Jack the Ripper" oder Charles Manson haben weltweit für Aufsehen gesorgt. Auch in Österreich haben es etliche grausame Verbrechen in die Schlagzeilen geschafft, einige der berüchtigsten Morde sind dabei von Frauen begangen worden - auch wenn Frauen laut offizieller Statistik rund zehn Mal weniger oft töten als Männer.

Die Justiz hat sich im Laufe der Jahre gewandelt und an die Verbrechen angepasst. Heute stehen den Ermittlern modernste Technologien zur Verfügung, um Verbrecher zu fassen. DNA-Analysen, Blutschnelltests und das Sichtbarmachen von Spuren sind schon lange eine Selbstverständlichkeit, auch wenn nicht alles so abläuft wie bei den TV-Ermittlern von "CSI" und Co.

Seite 1 von 2