Zaubertor von Thierry Henry: Arsenal mit überraschendem 1:0-Sieg bei Real Madrid!

Milan holt ein 1:1-Unentschieden bei den Bayern! Benfica schlägt in schwacher Partie den FC Liverpool!<br>Juninho-Freistoß: Olympique gewinnt in Eindhoven!

Scheitert der FC Bayern München zum vierten Mal nach 1968,1990 und 2002 in der Königsklasse an dem AC Milan? Durchaus möglich, denn der deutsche Rekordmeister musste sich am Dienstag zum Auftakt der Achtelfinal-Hinspiele in der Champions League gegen den AC Milan mit einem 1:1 (1:0) begnügen. Es war das erste Match nach 15 siegreichen, das die Bayern in der Allianz-Arena nicht gewannen.

Noch schlechter erging es allerdings dem Rekordsieger Real Madrid. Der neunfache Gewinner der wertvollsten Klub-Trophäe Europas unterlag im Bernabeu-Stadion Arsenal verdient mit 0:1. Damit drohen dem "weißen Ballett" in dieser Saison alle Tauben davonzufliegen, sind die angeblich Galaktischen doch auch schon in der Meisterschaft von Barca distanziert. Ein Solo-Tor der Marke Thierry Henry entschied die Partie in der 47. Minute zu Gunsten des englischen Klubs, der sich als erster in Madrid über einen Sieg freuen darf.

In den heimischen Pokalbewerben out und in der Meisterschaft als Fünfter nach Punkten weit abgeschlagen, gelingt den Kanonieren vielleicht in dieser Saison der große Wurf. Raul, der in der 63. Minute für Robinho kam, bestritt sein 100. Match in diesem Bewerb.

Schewtschenko-Elfer sichert Auswärtstor
In München dominierten die Bayern in der ersten Hälfte klar und hätten mehr als das 1:0 durch Ballack (23.) herausholen können. Das Tor war aber wenigstens sehenswert, ein Außenristschuss aus 20 Metern in die rechte Ecke. Weitere Möglichkeiten (Ballack, Makaay) blieben ungenutzt, und das sollte sich rächen. In der 57. Minute schenkte der belgische Referee Frank De Bleeckere dem Vorjahresfinalisten einen Elfmeter, als der Ball nach einer Flanke von Serginho dem stürzenden Ismael an den Arm prallte.

Schewtschenko verwandelte mit seinem siebenten Champions-League-Saison-Tor sicher zum 1:1. Rensing, der für Oliver Kahn (dieser musste wegen einer Oberschenkelprellung trotz Aufwärmversuchs passen), war chancenlos. Ab diesem Zeitpunkt war von den Bayern nicht mehr viel zu sehen.

Für Titelverteidiger Liverpool setzte es in Lissabon eine späte 0:1-Niederlage. Luisao köpfelte in der 84. Minute bei der ersten echten Chance in diesem Match das Siegestor.

In Eindhoven gewann hingegen die Auswärtself. Olympique Lyon kam durch ein Freistoßtor des Spezialisten Juninho in der 65. Minute (PSV-Torhüter Gomes sah dabei aber recht unglücklich aus) zum 1:0 und hat nun daheim die besten Chancen auf den Aufstieg ins Viertelfinale. Pech hatten die Gastgeber bei einem Freistoß von Alex (16.) an die Latte und einem Stangenschuss von Kone (92.), der alleine vor dem leeren gegnerischen Tor stehend vergab.

Auslosung zum Achtelfinale der Champions League:
Chelsea FC - FC Barcelona
Werder Bremen - Juventus Turin
Ajax Amsterdam - Inter Mailand (Rückspiel erst am 14. März)
Rangers FC - Villareal

Real Madrid - Arsenal FC 0:1 (0:0)
Madrid, 79.000.
Tor: Henry (47.)

Bayern München - AC Milan 1:1 (1:0)
München/Allianz Arena, 66.000 (ausverkauft).
Tore: Ballack (23.) bzw. Schewtschenko (57./Elfmeter)

PSV Eindhoven - Olympique Lyon 0:1 (0:0)
Eindhoven, 35.100 (ausverkauft).
Tor: Juninho (65.)
Gelb-Rote Karte: Govou (81./Lyon)

Benfica Lissabon - Liverpool 1:0 (0:0)
Lissabon, 64.000 (ausverkauft), SR Konrad Plautz.
Tor: Luisao (84.)

Spieltermine: 21./22. Februar, 7./8. März
Gruppenerste haben in den Rückspielen Heimrecht.

Auslosung Viertel- und Semifinale: 17. März in Nyon
Viertelfinale: 28./29. März, 4./5. April
Semifinale: 18./19. April, 25./26. April

Finale am 17. Mai im Stade de France in St. Denis bei Paris

(apa/red)