Yahoo stärkt Trend zu "Personal Internet":
Online-Portal fördert Ausbau sozialer Netze

Mehr User-Nutzen bei Mail, Messaging & Multimedia Ausbau der Suche nach ortsspezifischer Information

Yahoo stärkt Trend zu "Personal Internet":
Online-Portal fördert Ausbau sozialer Netze © Bild: yahoo.com

Das Internet wird künftig noch stärker als bisher dem Austausch mit Freunden und Bekannten dienen. Diesem Trend folgend will das Online-Portal Yahoo unter dem Motto "Mein Internet" in diesem Jahr sein Angebot ausbauen. Die Nutzer sollen dabei unterstützt werden, soziale Netze zu knüpfen, wie der Geschäftsführer von Yahoo Deutschland, Terry von Bibra, erläuterte.

Yahoo versteht sich als Online-Portal, als Plattform für ein vielfältiges Informations- und Unterhaltungsangebot. Dazu gehöre auch die Internet-Suche, die dem Angebot "eines großen Konkurrenten" in nichts nachstehe, versicherte von Bibra mit Blick auf Google. Unterscheiden will sich Yahoo mit einer intelligenten Kombination der einzelnen Angebote, worin ein "Mehrwert für den Nutzer" liegen soll. Bei Mail, Messaging, Musik und Video sieht von Bibra eine weiterhin zunehmende Bedeutung.

Schnell und persönlich
Jetzt soll eine verstärkte Vernetzung mit dem Freundes- und Bekanntenkreis hinzu kommen. Dazu gehört auch die Bereitstellung von Daten: Jeder soll sehen können, was die eigenen musikalischen Vorlieben und Empfehlungen sind oder welcher Internet-Sender am Liebsten gehört wird. Ähnlich wie bei anderen Anbietern dient auch der Yahoo Messenger inzwischen nicht nur dem schnellen Austausch von Textzeilen in Echtzeit, sondern auch der kostenlosen Internet-Telefonie. Demnächst soll beim Messenger auch das gemeinsame Entdecken von interessanter Musik hinzukommen.

Verstärkte lokale Suche
Yahoo plant in diesem Jahr auch einen Ausbau der Suche nach ortsspezifischen Informationen. Bislang beschränkt sich diese lokale Suche bei Yahoo weitgehend auf das Angebot der Telekom-Tochter DeteMedien mit der Bezeichnung "Das Örtliche". Beim Ausbau dieses Bereichs setzt Yahoo auch auf Personalisierung und Community: Neben dem Link zu einem Restaurant könne man dann etwa die Bewertung der Online-Freunde finden, erklärt von Bibra.

"Connected Life" auch via Handy
Der Austausch von persönlichen Daten soll nach seinen Vorstellungen die Urlaubsbilder ebenso umfassen wie Blogs, Podcasts oder eigene Videos. Und unter dem Schlagwort "Connected Life" soll das Yahoo-Portal natürlich auch über das Handy erreichbar sein. Wichtige Impulse für die Nutzung des Portals erhofft sich Yahoo von der Fußball-WM, bei der das Unternehmen als offizieller Sponsor auftritt und sich als Online-Treffpunkt für die Fans anbietet. (APA/red)