Wuchtel-Walzer

Polster & Goldi: Darf ich bitten?

Wuchtel-Walzer

Zum Start von ‚Dancing Stars II‘ am 10. März fordert der Fast-Sieger aus Staffel eins den Parkett-Debütanten auf – zum Verbal-Quickstep über Eleganz, Eifersucht und die Erotik des Tanzes. Dancing Kings: Tanzgott Polster über Debütant Goldi: ‚Kleiner Mann, der Großes schafft.‘

In dieser Hinsicht wenigstens ist das öffentlich-rechtliche Fernsehen seiner Zeit voraus: Das Saturday-Night-Fever grassiert schon am Freitag. Ab 10. März lässt der ORF wieder Stars auftanzen. Diesmal schnüren u. a. Simone, Gerda Rogers und Andi Goldberger ihre Tanzschuhe. Der verflossene Skispringer absolviert zurzeit fast tagtäglich einen mehrstündigen Trainingsmarathon. Nach Toni Polster, Fast-Sieger aus Staffel eins, ist Goldberger schon der zweite Spitzensportler in Unruhe, der sich in Rumba und Jive versucht. Via NEWS übergibt Polster an Goldberger, der aber weniger Toni II, sondern vielmehr die Inkarnation von John Travolta sein will (siehe Styling!). Ein Expertentalk über echte Männer, weibliche Mitleiderinnen und hartes Mentaltraining.

NEWS: Herr Polster, haben Sie als Zweiter der ersten Staffel Tipps für Sportsfreund Andi Goldberger, der nun antritt?
Polster: Der Goldi ist der lebende Beweis, dass auch ein kleinerer, nicht so schöner Mensch unheimlich groß sein kann (lacht). Die Leute werden ihn lieben, er wird mit seiner Performance Österreich elektrisieren. Außerdem: Wenn du einmal eine Überdosis Sport geschluckt hast, schadet ein bisschen Entzug überhaupt nicht.
NEWS: Sind Sportler in Wettbewerbssituationen im Vorteil?
Polster: Nicht Sportler, sondern Frauen haben es leichter, weil die am Parkett vom Mann herumgeschubst werden! Aber wir Sportler sind zäh und können uns echt in eine Sache verbeißen.
Goldberger: Wenn ein Sportler etwas will, trainiert er so lange, bis er es kann. Vom Tanzen aber hab ich keine Ahnung. Als ich den anderen dabei zuschaute, hab ich immer aufs Gesicht geschaut und nicht auf die Beine.
Polster: Der Goldi hat doch nur die Rundungen im Blick gehabt! Und seine Gegner.

Den ganzen Talk lesen Sie im neuen NEWS