Fakten von

Wiesn-Besucherin streckte Grapscher mit Maßkrug nieder

Erlitt Platzwunde

Mit einem gezielten Schlag mit einem Maßkrug hat eine Wiesn-Besucherin einen allzu aufdringlichen Mann auf dem Münchner Oktoberfest außer Gefecht gesetzt. Nach Angaben der Polizei hatte die 33-Jährige aus Venezuela am Samstag in einem Festzelt gefeiert, als ihr plötzlich ein Mann an die Brust fasste.

Daraufhin stieß die Frau den 32-Jährigen weg. Als der Mann sie an den Haaren zog, nahm die 33-Jährige den Maßkrug und schlug ihm damit kurzerhand gegen den Kopf. Der Mann erlitt eine Platzwunde. Beide Kontrahenten erhielten eine Anzeige.

Kommentare