Was bringt die Post-Aktie?

Was bringt die Post-Aktie?

NEWS gibt Antwort auf die zehn brisantesten Fragen zum Börsengang des Jahres. Alle Fakten hinterm Politstreit.

Was bringt der Verkauf von bis zu 49 Prozent der staatlichen Post-Anteile? NEWS hat die Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um den Börsengang des Jahres. Ein Expertenteam mit den Chefanalysten von BA-CA, Raiffeisen Centrobank und der Erste Bank an der Spitze nimmt die kommende gelbe Aktie unter die Lupe. Und NEWS sagt konkret, wie es mit der Post, ihren Mitarbeitern und Filialen weitergeht.

1. Wie viel ist die Post wert? Experten schätzen die Post auf knapp eine Milliarde Euro. Der Börsengang bringt also rund 500 Millionen Euro.

2. Wie viel wird eine Post-Aktie kosten? Das Post-Papier soll breit gestreut und als Volksaktie positioniert werden. Der Ausgabekurs wird sich wahrscheinlich an der Telekom-Aktie orientieren und um die neun Euro betragen. Ein wesentlich höherer Preis ist nicht zu erwarten.

3. Soll man Post-Aktien kaufen? Als Dividenden-Papier ist die Post-Aktie ein solides Investment mit langfristiger Perspektive. Kurzfristig spekulierende Zocker werden weniger Freude haben. Die Österreichische Post setzt auf Wachstumsperspektiven im Osten und am Balkan. Der Vergleich mit der börsennotierten Deutschen Post bestätigt die Aussicht auf solide Dividenden – signifikante Kursgewinne waren allerdings bislang nicht drin.

Alle Fragen und Antworten finden Sie im neuen NEWS