Unbekleidet schmeckt es ihr am besten

Unbekleidet schmeckt es ihr am besten

Jennifer Lopez: Von wegen prüde: Vielleicht hat Jennifer mit ihrem Ex-Mann ja nur nie gefrühstückt. Der meinte nämlich vor kurzem in einem Interview seine Verflossene wäre eine Niete im Bett und so gar nicht sexy. Jetzt holt die Lopez zum Gegenschlag aus. Laut eigenen Angaben pflegt die Diva ihr Frühstück nämlich immer nackt einzunehmen. Egal, ob ihr jemand dabei zusieht.

Mit der Zeitschrift "Glamour" kam Jennifer ganz schön ins Plaudern. Offenherzig wie nie zuvor gestand Lopez der verdutzten Redakteurin dann ihre Vorliebe. Sie sagt. "Am liebsten frühstücke ich splitter-faser-nackt!" Dem nicht genug: "Am liebsten laufe ich den ganzen Tag nackt herum. Ich bin damit aufgewachsen, zuhause haben wir das auch immer so gemacht."

Doch es scheint, als haben sich die Männer ein bisschen zu früh gefreut: Denn la Lopez zieht sich nur aus, wenn keiner von ihnen dabei ist. Sogar ihr Vater durfte sie nie nackt sehen: "Mein Daddy hat nachts gearbeitet und deswegen tagsüber geschlafen. So konnten wir Mädels den ganzen Tag so rumlaufen, wie wir wollten.

Ihre Vorliebe hat Jennifer bis heute behalten. "Alle Leute um mich herum sind entweder Mädchen oder schwul. Da macht es mir doch nicht mal was aus, wenn die anderen alle angezogen sind.

Klar ist: Das Geldbörsel wird nicht durch zu viel Shopping belastet. Wozu viel Kleidung kaufen, wenn man sie sowieso nicht braucht.

Eine Frage blieb aber unbeantwortet: Was macht denn Herzblatt Cris, wenn Jennifer der Freikörperkultur frönt? Muss der Arme etwa den ganzen Tag mit einer Augenbinde rumlaufen?