Übernahme-Deal: OMV schließt den Kauf
der tschechischen Aral-Tankstellen ab

Nach Übernahme nun tschechischer Marktführer

Der österreichische Mineralölkonzern OMV hat die Übernahme von 70 Aral-Tankstellen in der Tschechischen Republik abgeschlossen und wird dadurch zum Marktführer in dem Land. Die Wettbewerbsbehörden hätten diese Übernahme nun bewilligt, teilte die OMV heute, Mittwoch, mit.

Die Zahl der OMV-Tankstellen in der Tschechischen Republik erhöht sich durch die Akquisition von 146 auf 216. Zum OMV-Netz gehören dort in Zukunft 35 Tankstellen an Autobahnen und Schnellstraßen sowie in Summe 38 Tankstellen im Wirtschafts- und Ballungszentrum Prag.

Die Übernahme sichere der OMV die Marktführerschaft in Tschechien, wo sie seit 1991 tätig ist. Langfristig soll hier, wie in anderen Kernmärkten, ein Marktanteil von 20 Prozent erreicht werden, so der stellvertretende OMV-Chef Gerhard Roiss in der heutigen Mitteilung.

Der Tankstellenmarkt in der Tschechischen Republik hat laut OMV ein Volumen von rund 3,4 Mio. Tonnen (2004) und wächst kontinuierlich weiter. Der Verbrauch an Mineralölprodukten betrug zuletzt rund 8,2 Mio. t und weist ein jährliches Wachstum von etwa 1,5 Prozent auf.

Durch die Akquisition werde auch die Position der Raffinerie Schwechat in der Region gestärkt, da ein Großteil des tschechischen Marktes, einschließlich des wirtschaftlichen Zentrums Prag, direkt von der Raffinerie Schwechat versorgt wird.

Der Fokus der OMV liege auch in der Tschechischen Republik auf dem Ausbau des Convenience-Bereiches. Daher werde die OMV alle neu erworbenen Tankstellen mit VIVA-Shops ausstatten und damit die Zahl der Shops in Tschechien auf 140 erhöhen.

Die OMV ist seit 1991 in der Tschechischen Republik über ihre 100 Prozent-Tochter OMV Ceska republika, s.r.o. vertreten und beschäftigt 84 Mitarbeiter direkt und rund 1.500 indirekt. 2004 wurde mit dem Tankstellen- und Commercial-Geschäft ein Gesamtumsatz von 747,4 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Umsatz des nun übernommenen Aral-Geschäftes lag bei 258,3 Mio. Euro.

(apa)