Tunnel unter der Grenze USA-Mexiko gefunden: Röhre ist einen Kilometer lang!

Licht, Belüftung, Wasserpumpen & Transportanlage

Tunnel unter der Grenze USA-Mexiko gefunden: Röhre ist einen Kilometer lang!

Im Grenzgebiet zwischen den USA und Mexiko haben die Behörden einen über 1.000 Meter langen Tunnel entdeckt. Es soll sich um einen der längsten und am besten ausgebauten Schmuggelwege handeln. Nach Angaben des US-Justizministeriums wurden auf mexikanischer Seite zwei Tonnen Marihuana sicher gestellt.

Ein Tunnelausgang befindet sich in einem Lagerhaus nahe der Grenzstadt Tijuana. Von dort führte der Weg unter dem Grenzstreifen in die kalifornische Gemeinde Otay Mesa. Er sei vermutlich von illegalen Einwanderern und zum Drogenschmuggel genutzt worden, hieß es.

Der bequem begehbare Tunnel war mit Licht, Belüftung, Wasserpumpen und einer Anlage zum Transport großer Frachten ausgestattet. Seit 2001 sind nach Behördenangaben über 20 Schmuggel- und Fluchttunnel unter der Grenze zwischen Mexiko und den US-Bundesstaaten Arizona und Kalifornien entdeckt worden.

(apa)