Trojaner steht auf Pornos, Viagra und Co: Ersetzt Google-Werbung durch Sex-Bildchen

Statt Text-Anzeige erscheint Werbung für Porno-Sites Auch Webseiten für Viagra & Abnehmpillen beworben

Trojaner steht auf Pornos, Viagra und Co: Ersetzt Google-Werbung durch Sex-Bildchen © Bild: dpa/Deck

Ein Virus, der derzeit im Internet kursiert, steht auf Pornosites & Vigra. Am PC verändert der Trojaner kaum etwas, ersetzt aber auf allen angesurften Internetseiten die kleinen Text-Werbungen von Google durch eigene. Die Anzeigen sind grundsätzlich englischsprachig und bewerben Porno-Seiten, Viagra und Abnehmpillen.

Klickt der Nutzer auf eine der Anzeigen, wird er sofort auf drei verschiedene Websites weitergeleitet. Schließlich landet er auf einer Seite, die wiederum voll mit Anzeigen für andere dubiose Seiten ist, berichtet die Netzeitung.

Eingeblendet werden die anzüglichen Anzeigen derzeit offenbar nur auf privaten Websites, die Werbung über das "Google Adsense"-Programm auf ihren Seiten einbinden. Internetseiten größerer Anbieter sind nicht betroffen, so die Netzeitung. (red)