Tourismus-Rekord auch für das Burgenland:
Erstmals über 2,5 Mio. Nächtigungen im Jahr

Nächtigungs-Plus von 6,3% im Vergleich zu 2004 Drei-Millionen-Marke soll bis 2012 erreicht werden

Tourismus-Rekord auch für das Burgenland:
Erstmals über 2,5 Mio. Nächtigungen im Jahr

Im Burgenland wurden 2005 erstmals mehr als 2,5 Millionen Gästenächtigungen gezählt. Das bestätigen die nun offiziell vorliegenden Tourismuszahlen, teilte Landeshauptmann Hans Niessl am Dienstag in einer Aussendung mit.

Im Vorjahr wurden exakt 2,543.269 Übernachtungen registriert, das entspreche einem Plus von 150.850 oder 6,3 Prozent im Vergleich zum Jahr 2004. Die prozentuell stärksten Zuwächse habe es in den Monaten März (24,4 Prozent), Dezember (15,7 Prozent) und Mai (15,5 Prozent) gegeben.

"Der Nächtigungsrekord bestätigt, dass wir im Burgenland Tourismus die richtigen Schwerpunkte gesetzt haben", so Niessl, der von einem "historischen Erfolg" sprach. Forciert wurden etwa die Bereiche Gesundheit und Wellness, Natur, Kultur, Wein und Sport.

"Als nächstes großes Ziel werden 3 Millionen Nächtigungen bis zum Jahr 2012, also noch in der Ziel 1-Nachfolgeperiode, angestrebt", erklärte der Landeshauptmann. Erreicht werden soll dies insbesondere durch die Fortsetzung der Qualitätsoffensive im Tourismus, eine verstärkte Förderung der touristischen Kleinbetriebe und durch verbesserte Strukturen mit der Errichtung einer Tourismus Holding. (APA)