Strache tanzt auf Haiders Ball: FPÖ-Chef reservierte Tische auf dem orangen Event

Ball des Landeshauptmanns wird "spanische Nacht"

Die Ballsaison ist in vollem Gange, doch wer meint, dies sei eine rein gesellschaftliche Angelegenheit, liegt zumindest in Kärnten nicht ganz richtig. Hier kann sogar ein Ball zum Politikum werden. Wie die "Kärntner Tageszeitung" meldet, hat sich für den Ball des Kärntner Landeshauptmannes und BZÖ-Obmanns Jörg Haider sein ehemaliger Parteifreund und jetzige FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache angesagt.

Am 4. Februar findet in der Messearena in Klagenfurt die so genannte "Redoute" statt, der traditionelle freiheitliche Ball, der statt früher blau nun eben orange eingefärbt ist. Strache soll laut "Kärntner Tageszeitung" für sich und den Bundesvorstand der FPÖ einige Tische bei dieser Veranstaltung reserviert haben.

Organisiert wird der "Ball des Landeshauptmannes Haider", der dieses Jahr unter dem Motto "Spanische Nächte" steht, übrigens nicht von Haiders Partei. Die Veranstaltung ist ausgelagert, verantwortlich ist die ABC-Werbeagentur des früheren Kärntner FPÖ-Landesgeschäftsführers Armin Kordesch. (apa)