Sport-Coup made in Austria

Sport-Coup made in Austria

BetandWin steht vor einem Super-Deal mit FC Barcelona. Die Sportwetten-Aktie ist heiß wie nie.

Das Hahnenkamm-Wochenende war aus österreichischer Sicht ein voller Erfolg. Aber nicht nur Maier, Raich und Walchhofer haben die Streif
als strahlende Sieger verlassen. Auch Manfred Bodner und Norbert Teufelberger sind äußerst zufrieden aus Kitzbühel abgereist. Die beiden Vorstände des börsennotierten Internet-Sportwettenanbieters BetandWin.com hatten zwei besondere Gäste zu dem Event, bei dem sie als Sponsor fungierten, geladen: Joan Laporta, Präsident des Traditionsvereins FC Barcelona, und seinen Vizepräsidenten Marc Ingla.
Als Folge könnte BetandWin noch in der laufenden Spielsaison erster Hauptsponsor des FC Barcelona werden. Rund 50 Millionen Euro will es sich der Spezialist für Onlinewetten kosten lassen, vorerst drei Jahre auf dem blau-roten Trikot vertreten zu sein.

Barcelona-Einstieg in der laufenden Saison. „Noch ist nichts fix, aber wir sind in den Verhandlungen so weit wie noch nie“, erklärt Bodner im Gespräch mit NEWS. Schon ein Jahr feilt BetandWin an dem Coup. Dabei braucht es besonderes Fingerspitzengefühl, denn bislang war der FC Barcelona stolz darauf, in seiner 107-jährigen Geschichte ohne Trikotsponsor ausgekommen zu sein.

Die ganze Story lesen Sie im neuen NEWS