Sorge um Sol Campbell: Arsenal-Star seit mehreren Tagen spurlos verschwunden

Englands Teamspieler soll private Probleme haben

Der englische Fußball-Teamspieler Sol Campbell ist seit Mittwoch spurlos verschwunden und nicht mehr zum Training von Arsenal erschienen. Coach Arsene Wenger sagte am Freitag in London, er habe den Verteidiger seit Mittwoch nicht mehr gesehen und wisse nicht, wann er wieder zur Arbeit erscheinen werde.

"Ich mache mir Sorgen um Sol, da er deprimiert ist. Die Gründe kennt nur er", erklärte Wenger auf einer Pressekonferenz. Campbell war am Mittwochabend im Spiel gegen West Ham United, das zu Hause 2:3 verloren wurde, nach einer desolaten Leistung zur Halbzeit ausgewechselt worden und sofort aus dem Stadion geeilt.

Offenbar weiß beim englischen Cupsieger niemand, wo sich Campbell aufhält. "Ich habe seit Mittwoch nicht mit ihm gesprochen. Ich weiß nicht, wann ich ihn wieder sehen werde", meinte Wenger. Der Franzose strich den Abwehrspieler aus dem Kader für das nächste Spiel gegen Birmingham. Mitspieler Kolo Toure, der zurzeit beim Afrika-Cup weilt, sagte der BBC: "Ich habe versucht, ihn anzurufen, aber ihn nicht erreicht."

Auch der englische Fußball-Verband (FA) versuchte vergeblich, mit Campbell in Kontakt zu treten. Der 31-Jährige hatte zugesagt, am Donnerstag anlässlich des Besuchs von Franz Beckenbauer zum Empfang von Premierminister Tony Blair zu kommen. Dort fehlte er jedoch unentschuldigt. Arsenals Mittelfeldspieler Robert Pires deutete an, Campbell habe "große Probleme im Privatleben". Allerdings scheint auch der Franzose nicht zu wissen, wo sich der Engländer aufhält: "Wir würden ihm gerne sagen, dass wir hinter ihm stehen, egal was passiert ist. Wir alle haben mal schwierige Zeiten", sagte Pires.

Arsenal muss bis Saisonende wegen einer schweren Knieverletzung auch auf den Kameruner Lauren und damit auf einen weiteren Verteidiger verzichten. "Das sind schlechte Nachrichten, denn er kann als einziger Spieler überall spielen - rechts, links und im Mittelfeld", bedauerte Wenger.

(apa/red)