Siegesserie fortgesetzt: Bereits 13. Erfolg in Folge für die Dallas Mavericks in der NBA

WEITER: All Star Teams wurden bekannt gegeben PLUS: Die aktuellen Ergebnisse aus der NBA!

Die Dallas Mavericks haben ihre NBA-Siegesserie am Donnerstag auf 13 Spiele ausgebaut und damit die Führung in der Western Conference behauptet. Angeführt vom Deutschen All-Star Dirk Nowitzki (27 Punkte) zerlegten die Texaner die Miami Heat 112:76, haben damit bei ihren 13 vergangenen Siegen nie über 100 Punkte kassiert.

Währenddessen gab die National Basketball Association (NBA) die endgültigen Teams für das All-Star Game am 19. Februar in Houston bekannt. NBA-Spitzenreiter Detroit Pistons stellt mit vier Spielern und Coach Flip Saunders das größte Aufgebot. Insgesamt fünf Spieler bestreiten ihr erstes Auswahl-Spiel, darunter der Spanier Pau Gasol und der Franzose Tony Parker. Mit Nowitzki stehen drei Europäer im West-Team.

NBA-Ergebnisse vom Donnerstag:
Dallas Mavericks - Miami Heat 112:76
Sacramento Kings - Chicago Bulls 98:80

Teams für das NBA All Star Game:

Western Conference: Kobe Bryant (Los Angeles Lakers), Tim Duncan (San Antonio Spurs), Steve Nash (Phoenix Suns), Tracy McGrady, Yao Ming (beide Houston Rockets); Ray Allen (Seattle SuperSonics), Elton Brand (Los Angeles Clippers), Kevin Garnett (Minnesota Timberwolves), Pau Gasol * (Memphis Grizzlies), Shawn Marion (Phoenix Suns), Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks), Tony Parker * (San Antonio Spurs).
Coach: Avery Johnson (Dallas Mavericks)

Eastern Conference: Allen Iverson (Philadelphia 76ers), LeBron James (Cleveland Cavaliers), Jermaine O'Neal (Indiana Pacers), Shaquille O'Neal, Dwyane Wade (beide Miami Heat); Chauncey Billups *, Richard Hamilton *, Ben Wallace, Rasheed Wallace (alle Detroit Pistons), Vince Carter (New Jersey Nets), Paul Pierce (Boston Celtics), Chris Bosh * (Toronto Raptors).
Coach: Flip Saunders (Detroit Pistons)

*) Erste Teilnahme am NBA All-Star Game

(apa/red)