Schweres Busunglück in Ungarn wegen Glatteis: 3 Todesopfer und mehrere Verletzte

Fahrzeug kam ins Schleudern und stürzte in Graben Zwei Personen unter Bus eingeklemmt

Schweres Busunglück in Ungarn wegen Glatteis: 3 Todesopfer und mehrere Verletzte

Ein schweres Busunglück in Ungarn forderte am Samstag drei Todesopfer und mindestens 20 Verletzte, berichten die Budapester Medien. Zu der Tragödie kam es auf der Landstraße Nr 7 in der Nähe der Stadt Szekesfehervar (Stuhlweisenburg). Dabei kam der zwischen Szekesfehervar und Füle verkehrende Volan-Linienbus auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern und stürzte in einen Graben.

Laut Auskunft der Polizei des Komitats Fejer gerieten bei dem Unfall zwei Passagiere unter den Bus. Mit Spezialgeräten der Feuerwehr wurde das Fahrzeug inzwischen aus dem Graben geborgen. Die Verletzten wurden im Szent-György-Spital in Szekesfehervar versorgt. (apa/red)