Schreckliche Entdeckung: Kärntner fand seinen Bruder & dessen Freundin tot im Bett

Pärchen starb vermutlich an Überdosis Drogen Wurden am 3. Jänner zuletzt lebend gesehen

Eine schreckliche Entdeckung musste Samstagnachmittag ein Kärntner machen: Er fand seinen Bruder und dessen Freundin tot im Bett liegend auf. Die beiden sind schon vor einigen Tagen vermutlich an einer Überdosis Drogen oder Medikamenten gestorben. Ein Obduktion soll nähere Aufschlüsse bringen.

Der Lavanttaler hatte laut Polizeiangaben schon seit längerem nichts von seinem 31-jährigen Bruder gehört und deshalb in dessen Wohnung in Wolfsberg Nachschau gehalten. Dort bot sich ihm ein Bild des Grauens: Die beiden Leichen lagen im Doppelbett. Nach Informationen von Nachbarn wurde der Mann, der sich im Krankenstand befunden hatte, und seine 25-jährige Freundin am 3. Jänner zum letzten Mal lebend gesehen. (apa/red)