Schlechte Luftwerte: Zum vierten Mal Gratis-Ticket-Aktion für "Öffis" in Graz!

Schon rund 10.000 Menschen machen mit

Zum bereits vierten Mal will die Aktion "feinstaubfrei" auf Grund der schlechten Luftwerte Autofahrer in Graz zum Umsteigen auf die öffentlichen Verkehrsmittel bewegen. Von Donnerstag bis einschließlich Samstag können Steirerinnern und Steirer wieder via SMS eine Gratis-Tageskarte anfordern. Bei der aktuellen Aktion werden rund 10.000 Anmeldungen erwartet, 45 Prozent dürften tatsächlich mitmachen.

Laut Peter Novy von der Firma "assist", die für die Abwicklung der Aktion verantwortlich ist, dürften etwa 4.000 Menschen das Angebot in den drei Tagen nutzen. Die vom Land getragenen Kosten belaufen sich auf rund 14.000 Euro.

Seitens der Grazer Verkehrsbetriebe (GVB) hält sich die Begeisterung über die grundsätzlich als positiv beurteilte Initiative in Grenzen: "Dauerkartenkunden sind verärgert, eingebunden in die Planung waren wir auch nicht", so eine Sprecherin. Dies soll sich in der kommenden Saison ändern, wie Landesrat Manfred Wegscheider (S) durchblicken ließ: In dieser Form werde die Gratis-Ticketaktion jedenfalls nicht fortgesetzt.

(apa)