Riesentorlauf-Team: Raich, Maier, Görgl
und Schönfelder bilden ÖSV-RTL-Quartett

Hannes Reichelt erhält keinen Platz in Mannschaft

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat am Samstagabend in Sestriere das Quartett für den Olympia-Riesentorlauf am Montag in Sestriere (9:30/13:00 Uhr) bekannt gegeben. Die Hoffnungen auf das erste Alpin-Gold für die ÖSV-Herren bei den XX. Olympischen Winterspielen ruhen auf Vizeweltmeister Benjamin Raich (Tirol), der im Disziplinen-Weltcup führt, sowie Weltmeister Hermann Maier (Salzburg), Rainer Schönfelder (Kärnten) und Stephan Görgl (Steiermark).

Hannes Reichelt hätte sich mit einem herausragenden Super-G-Ergebnis noch ins Team fahren können, nach Platz zehn am Samstag sind die Winterspiele für ihn aber bereits wieder zu Ende.

(apa)