Raser auf der Tauernautobahn: Deutscher überschritt Tempolimit um 70 km/h

Schnellfahrer wurde Führerschein sofort abgenommen

Um 70 km/h überschritt in der Nacht auf heute, Dienstag, ein Deutscher mit seinem Pkw auf der Tauernautobahn (A10 ) im Gemeindegebiet von Vigaun (Tennengau) in Salzburg die erlaubte Geschwindigkeit von 100 km/h. Dem Deutschen wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,68 Promille.

Bereits am Montag wurde ein 27-jähriger Österreicher von einer Zivilstreife gestoppt, als er mit seinem Auto auf der A10 im Gemeindegebiet von Hallein (Tennengau) die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h um 70 km/h überschritt. Auch ihm wurde der Führerschein sofort abgenommen und der Lenker angezeigt. (apa/red)