Promi-Streit von

„Micaela war brasilianischer Mann“

Rocco Stark lästert via Facebook massiv über Nacktmodell und Dschungel-Kollegin

Promi-Streit - „Micaela war brasilianischer Mann“

Micaela Schäfer hat sich zur Trennung von Rocco Stark und Kim Gloss geäußert und dazu gemeint, dass sie ihrer Meinung nach nie ein wirkliches Paar waren. Aus ihrer Sicht waren die beiden nie wirklich zusammen, sondern es sei eine Marketingmaßnahme nach dem „Dschungelcamp“ gewesen. Nun holte Rocco Stark via Facebook zum Gegenangriff aus und erklärte, dass gemunkelt würde, dass Micaela Schäfer früher ein Mann gewesen sei.

Auf Facebook schrieb Rocco Stark: „"Es wird gemunkelt, dass Micaela ein brasilianischer Mann war und sich deswegen immer demonstrativ ausziehen muss, um zu zeigen, wie viel Frau sie jetzt schon ist, zumindest soll das ihr Therapeut sagen...aber pssst..;-)". Grund für dieses niveaulose Scherzchen war wohl, dass Micaela Schäfer sich zuvor öffentlich zur Trennung von Kim und Rocco geäußert hatte.

Ihrer Meinung hätte es nie eine wirkliche Beziehung zwischen Rocco und Kim gegeben. Das ganze hätte begonnen, um die Karriere der beiden nach dem Duschngelcamp-Ende anzutreiben. Dann hätten sie sich wohl doch ineinander verguckt und es kam sogar zu einem Baby. Auch die jetzige Trennung sieht sie als eine Maßnahme um die Karriere zu pushen, wie sie gegenüber „Promiflash“ angab.
Logisch ist das zwar nur bedingt, aber Rocco Stark sah seinen Fehler wohl trotzdem ein und löschte den Facebook-Eintrag schon kurze Zeit später. Micaela Schäfer scheint trotzdem noch etwas eingeschnappt wegen der Witze auf ihre Kosten zu sein. Gegenüber „Bunte.de“ erklärte ihr Management knapp, dass es nicht interessant sei was Rocco mitteilt. Er hätte wohl ohnehin genug mit der Trennung zu tun.

Kommentare