"Primus inter pares": Karas zum neuen Chef
der VP-Delegation im EU-Parlament gewählt

Pirker jetzt statt Stenzel im Auswärtigen Ausschuss

Der Vizepräsident der EVP-ED-Fraktion im EU-Parlament und frühere ÖVP-Generalsekretär, Othmar Karas, wurde am Mittwochabend in Brüssel in geheimer Wahl einstimmig zum neuen Leiter der ÖVP-Abgeordneten im Europäischen Parlament gewählt. Er wolle die Delegation als "primus inter pares" führen, sagte Karas nach seiner Wahl. Stellvertretender Delegationsleiter bleibt der oberösterreichische Europa-Parlamentarier Paul Rübig.

Die Neubestellung wurde notwendig, weil Ursula Stenzel nach ihrer Wahl zur neuen Bezirksvorsteherin der Wiener Innenstadt per 31. Jänner ihr Mandat und alle Funktionen im EU-Parlament zurückgelegt hat.

Stenzels Mandat übernahm am Mittwoch der nächstgereihte auf der Liste, Hubert Pirker, der bereits zwischen 1996 und 2004 EU-Abgeordneter und Sicherheitssprechers der EVP-ED Fraktion war. Pirker wird an Stelle von Stenzel in den Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten einziehen. Ihre Aufgaben im Ausschuss Beschäftigung und soziale Angelegenheiten wird Agnes Schierhuber übernehmen. (apa/red)