Platz vier in Cortina reichte: Dorfmeister vorzeitig Gewinnerin des Abfahrts-Weltcups!

Nur mehr ein Rennen: Österreicherin uneinholbar

Michaela Dorfmeister hat sich am Samstag mit Platz vier in der Abfahrt von Cortina d'Ampezzo vorzeitig die kleine Kristallkugel für den Disziplinen-Weltcup geholt.

Die Niederösterreicherin liegt ein Rennen vor Schluss (der letzte Bewerb steht im März beim Weltcupfinale in Aare auf dem Programm) 132 Punkte vor ihrer ersten Verfolgerin, der US-Amerikanerin Lindsey Kildow. Dorfmeister hatte bereits 2003 den Abfahrtsweltcup für sich entschieden.

(apa/red)