Noch keine Gedanken ans Karriere-Ende: Coulthard will auch 2007 bei Red Bull fahren

Schotte baut auf Künste von Star-Designer Newey

David Coulthard will nach der kommenden Formel-1-Saison noch eine weitere anhängen und bis 2007 im Red-Bull-Cockpit sitzen. "Alle meine Siege habe ich in Adrian Neweys Autos gefeiert, deshalb will ich 2007 in einem Auto sitzen, dass er designt hat", erklärte der 34-jährige Schotte bei der Automesse in Birmingham. Mit Newey hatte der Schotte bereits bei Williams und McLaren zusammengearbeitet.

"Ich stehe bei 13 Siegen. Das ist eine schreckliche Zahl, deshalb würde ich gerne einen 14. schaffen", meinte Coulthard, der seit 2005 für Red Bull Racing fährt. Das österreichische Team hatte im November Star-Konstrukteur Newey (zuletzt McLaren-Mercedes) verpflichtet.

(apa)