NEWS-Interview: Kartnig-Rundumschlag gegen Rest der Liga

Schwere Angriffe auf den GAK, Vereinsfunktionäre, Staatssekretär Schweitzer & Mattersburg-Chef

Hannes Kartnig reitet wieder. In einem Interview in der aktuellen Ausgabe von NEWS teilt der Sturm-Boß in alle Richtungen kräftig aus. Zunächst attackiert Kartnig den Grazer Stadtrivalen GAK: "Ich werd‘ denen zeigen, dass wir sogar im Abstiegskampf mehr Zuschauer zusammenbringen." Kartnig bezeichnet die GAK-Funktionäre als "Küsser"- und "Schickimickipartie".

In weiterer Folge macht sich Kartnig über Mattersburg Chef Martin Pucher her, dem gesteigerte Machtgelüste in der Liga nachgesagt werden. Kartnig in gewohntem Groll: "Der ist ein Jahr in der T-Mobile-Liga dabei und glaubt, er hat die Weisheit mit dem Löffel geschluckt."

Ordentlich Fett bekommt auch Sport-Staatssekretär Karl Schweitzer ab, den Kartnig als "burgenländischen Meister im Sackhüpfen" bezeichnet.

Letztlich grollt Kartnig gegen die Lizensierungsverfahren in der Bundesliga und die daraus den Vereinen entstehenden Kosten: "Wieso müssen wir horrende Summen für Buchprüfer ausgeben? Ich möchte einmal von der UEFA wissen, ob es in der Ukraine oder Bulgarien so etwas auch gibt?"

Die komplette Story lesen Sie im aktuellen NEWS.