Neues Führerscheingesetz gilt

Bürokratische Hürden werden entschärft

Neues Führerscheingesetz gilt

Ab heute gelten zahlreiche Änderungen beim Führerscheingesetz. Bürokratische Hürden werden entschärft, Jugendliche unter 16 Jahren müssen für den Mopedschein keine psychologische Untersuchung machen. Bis zum Alter von 24 Jahren muss dafür eine mindestens achtstündige Theorieausbildung absolviert werden.

Bei den L-17-Ausbildungsfahrten entfallen werden die Geschwindigkeitsbegrenzungen von 80 km/h auf Freilandstraßen und 100 km/h auf Autobahnen. Besitzer eines Lkw-Führerscheins, brauchen, wenn sie die regelmäßige Untersuchung verpasst haben, keine Theorieprüfung machen.