Nach Sieg über Koubek: Playing-Captain Ljubicic nahm Karlovic aus Daviscup-Team!

2,08-Meter-Riese laboriert an einer Fersen-Verletzung

Der kroatische Playing-Captain Ivan Ljubicic hat am Sonntag Abend nach seinem 6:3,6:4-Finalsieg gegen den Kärntner Stefan Koubek in Zagreb sein Team für das Tennis-Daviscup-Duell mit Österreich geändert. Der 2,08-m-Hüne Ivo Karlovic wurde vom 26-Jährigen wegen einer Fersen-Verletzung aus dem vierköpfigen Aufgebot des Titelverteidigers genommen und durch Ivan Cerovic ersetzt. Der 23-jährige Linkshänder war am Sonntag 354. in der ATP-Entry-List.

Cerovic wurde im Jahr 2001 Profi, hat es seither aber noch nie unter die Top 300 geschafft. Sein bestes Ranking erreichte er im vergangenen August mit Position 303. In der Doppel-Weltrangliste nimmt der Nachnominierte mit Platz 228 derzeit seine bisher beste Position ein.

Im vergangenen August beim Challenger in Graz-Seiersberg unterlag Cervovic im Doppel mit seinem Landsmann Roko Karanusic Julian Knowle/Alexander Peya glatt in zwei Sätzen. Im Einzel war für ihn damals in Runde zwei Endstation.

Karlovic war beim Turnier in Zagreb im Viertelfinale an Koubek hängen geblieben, der Wahl-Wiener setzte sich am Freitag 7:6 (4),6:7 (5),6:3 durch. Neben Ljubicic und Cerovic umfasst das kroatische Team Mario Ancic sowie den 17-jährigen vorjährigen Junioren-French-Open-Sieger Marin Cilic.

(apa/red)