Nach Salzburg-Absage: Henze nimmt Thielemann in Schutz

Nach der Absage der Uraufführung von Hans Werner Henzes "L’Upupa" bei den Salzburger Festspielen durch den Dirigenten Christian Thielemann nimmt der Komponist den abtrünnigen Maestro gegen Vorwürfe in Schutz. Thielemann war mehrfach taktisches Verhalten vorgeworfen worden - um seine Chancen auf die Nachfolge Wolfgang Wagners bei den Bayreuther Festspielen zhu verbessern, habe er das Salzburger Konkurrenz-Festival in Turbulenzen gebracht.

Im Interview für die aktuellste NEWS-Ausgabe erklärt nun der bedeutende deutsche Komponist Hans Werner Henze: "Thielemann ist ein lieber Mensch und ein guter Freund von mir. Es ging ihm nicht gut, er hat zu viel gearbeitet, er hat das Maßhalten noch nicht gelernt. Er hat dann schließlich Angst gehabt, zu versagen, der Aufgabe nicht gerecht zu werden. Ich leide für ihn und mit ihm."

Die ganze Story lesen Sie im neuen NEWS!