Musikfestival Grafenegg von

Thielemann in Niederösterreich

Chefdirigent bringt Staatskapelle Dresden nach Grafenegg, Sunnyi Melles liest

Christian Thielemann © Bild: Matthias Creutzer

Ein Debütant von Ausnahmeformat bei Rudolf Buchbinders Festival von Grafenegg: Christian Thielemann und die Staatskapelle Dresden interpretieren Vorspiel und Liebestod aus Wagners "Tristan“ und Bruckners 7. (19 Uhr).

Auf der ersten Tournee mit ihrem neuen Chefdirigenten, Christian Thielemann, kommt die Staatskapelle Dresden nach Grafenegg. Die Zusammenarbeit des traditionsreichen Orchesters und des Klangspezialisten Christian Thielemann verspricht mit Werken von Anton Bruckner und Richard Wagner ein einmaliges Konzerterlebnis. Einen Fingerzeig auf Wagners «Götterdämmerung» baute James MacMillan in sein Streichquartett «Etwas zurückhaltend» (2008) ein, das neben Bruckner im Prélude zu hören ist.

Heinz Sichrovsky führt ein

Um 18 Uhr führt Heinz Sichrovsky (NEWS) in das Konzert ein. Sunnyi Melles liest bei dieser Gelegenheit Texte von Gottfried von Straßburg und Richard Wagner. 8. September, Grafenegg, NÖ .

Kommentare