Mobil-TV: Zuhause aufgenommene Filme & Serien kommen jetzt auf das Mobiltelefon!

Microsoft kooperiert für TV-Dienst mit Mobilfunkern T-Mobile warnt vor Hype um Fernsehen am Handy

Mobil-TV: Zuhause aufgenommene Filme & Serien kommen jetzt auf das Mobiltelefon! © Bild: 3/TV-MEDIA

Microsoft will mit britischen und amerikanischen Mobilfunk-Anbietern zuhause aufgenommene Sendungen auf das Handy bringen. "Mobiles TV markiert den Beginn einer neuen Epoche für unsere Industrie", sagte Microsoft-Chef Steve Ballmer auf der Mobilfunkmesse 3GSM World Congress in Barcelona. "Die Lieblingsprogramme unterwegs sehen zu können, wird schon bald so natürlich sein wie Fernsehen im Wohnzimmer."

Für die "große Freiheit" unterwegs will Microsoft auch die nötigen Werkzeuge liefern. Zum Abgleich von Daten auf dem Handy, dem Taschen-PC oder dem Computer zu Hause soll es in dem nächsten Betriebssystem Windows Vista das Sync Center geben. Und Geschäftsleute könnten ihre Powerpoint-Präsentationen künftig auf dem Mobiltelefon bei sich haben, die dann mit einem mobilen Beamer genutzt werden können. Bei der Entwicklung neuer Anwendungen will der Softwaregigant künftig auch offene Partnerschaften eingehen. So laufe zum Beispiel Microsofts Instant-Messaging-Software nicht nur auf Windows, sondern auch auf anderen "weit verbreiteten" Betriebssystemen.

T-Mobile warnt für Handy-TV-Hype
T-Mobile-Konzernchef Rene Obermann warnte aber vor einem Hype um das Thema Fernsehen am Handy. TV am Handy werde zwar kommen, derzeit habe das Thema aber nur für eine spezielle technikaffine Personengruppe eine Berechtigung. Es werde noch "mehrere Jahre" dauern, bis TV am Handy zum Massenphänomen werde, meinte Obermann. Die Voraussetzungen dafür seien stimmige Inhalte und passende Geräte, einfache Nutzung und niedrige Preise. "Ich glaube nicht, dass sich jemand eine dreiviertel Stunde eine Soap am Handy anschauen will", so Obermann. Vielmehr gehe es um Inhalte, die nur einige Minuten dauern würden. (APA/red)