Melzer unterlag dem Spanier Verdasco in Marseille: Die Durststrecke hält weiter an!

Heuer sechs Einzel-Niederlagen bei nur einem Sieg

Nach seinen Niederlagen im Daviscup-Duell mit Kroatien (im Einzel gegen Ancic und im Doppel) jeweils nach einer 2:0-Satzführung hat es für Jürgen Melzer am Mittwoch eine weitere Enttäuschung gesetzt. Der 24-jährige Niederösterreicher unterlag beim mit 600.000 Dollar dotierten ATP-Turnier in Marseille (Hartplatz) dem Spanier Fernando Verdasco in Runde eins mit 4:6,6:7 (3), wobei Melzer im ersten Satz eine 4:2-Führung vergab.

Der 22-jährige Spanier (derzeit in der Weltrangliste als 31. immerhin um 39 Plätze besser als sein Kontrahent platziert) stellte im Duell mit Melzer auf 2:0, nachdem der spätere Finalist im Juli 2005 im Achtelfinale von Kitzbühel in drei Sätzen siegreich geblieben war. Verdasco kam übrigens ebenfalls als Daviscup-Verlierer in die südfranzösische Hafenstadt, hatte er doch mit Spanien in Minsk 1:4 verloren, wobei er nur im Doppel zum Einsatz gekommen war. Für den Österreicher war es die sechste Single-Niederlage in diesem Jahr bei einem einzigen Sieg.

(apa)