McLaren schnappt Red Bull Chefdesigner weg: Taylor wird Senior Design Team Leader

Red Bull Racing holte Konstrukteur Adrian Newey

Das Formel-1-Topteam McLaren-Mercedes hat dem österreichisch geführten Rennstall Red Bull Racing den Chefdesigner abgeworben. Das berichtete die britische Autosport-Website am Freitag. Der Brite soll kurz nach dem WM-Start am 12. März in Bahrain im McLaren-Technologiecenter seinen Dienst als "Senior Design Team Leader" antreten. Taylor wird McLaren-Chefdesigner Mike Coughlan unterstellt, mit dem er schon bei Arrows zusammengearbeitet hatte.

Auf der Gegenseite hatte Red Bull Racing in der Saisonpause neben Star-Konstrukteur Adrian Newey auch den Aerodynamik-Experten Peter Prodromou von McLaren-Mercedes verpflichtet. Taylor war nach der Nichterteilung der Formel-1-Lizenz an Arrows für die Saison 2003 zum Red-Bull-Vorgängerteam Jaguar gewechselt und vom österreichischen Rennstall übernommen worden. Dort war der Brite an der Entwicklung des Vorjahres-Boliden "RB1" hauptbeteiligt.
(apa)