Mann fällt auf Schwindler rein: Falscher Polizist hat ihm den Führerschein "gezupft"!

Mit schwarzem Audi mit Blaulicht auf Armaturenbrett Polizei bittet um Hilfe: Fälle häufen sich immer mehr

Das Opfer eines falschen Polizisten war am 23. Jänner ein 19-jähriger Lenker aus der Weststeiermark auf der B76 (Radlpass-Bundesstraße) im Bezirk Deutschlandsberg in der Steiermark geworden. Wie die niederösterreichische Sicherheitsbehörde am Sonntag mitteilte, sollen sich ähnliche Fälle auf der Autobahnabfahrt Gleisdorf-West ereignet haben. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der falsche Polizist ist mit einem schwarzen Audi mit Blaulicht auf dem Armaturenbrett unterwegs. Der Mann wird als etwa 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Er hat kurze dunkle Haare, ein längliches Gesicht und eine Knollennase. Im Wagen des falschen Beamten soll sich noch ein weiterer Insasse befunden haben.
(apa)