Lexus LS 460: Hut ab vor der Luxuskarre mit 380 PS, Acht-Stufen-Automatik & mehr

380 PS, Achtstufen-Automatik und in 5,5 Sek. auf 100 In den USA ab Herbst erhältlich & in Europa ab 2007

Lexus LS 460: Hut ab vor der Luxuskarre mit 380 PS, Acht-Stufen-Automatik & mehr

Mit dem LS 460 will die Toyota-Tochter Lexus in der Luxusklasse endgültig den Durchbruch schaffen. Die elegant gestylte Limousine ist über fünf Meter lang, leistet 380 PS und wartet mit viel Komfort und zahlreichen Innovationen auf. Zum Beispiel gibts die weltweit erste 8-Stufen-Automatik und einen intelligenten Parkassistenten, der den Wagen von selbst einparken soll.

Während Lexus in Europa noch ein Schattendasein führt, ist die Marke in den USA seit Jahren die Nummer 1 im Luxussegment, weit vor Mercedes, BMW oder Audi. In Detroit ist nun erstmals die Serienversion des neuen Flaggschiffs LS460 zu sehen. Das Design der Luxuslimousine strahlt jetzt mehr Sportlichkeit aus und wird wohl auch eher den Geschmack in Europa treffen.

Acht-Stufen-Automatik
Die Karosserie ist modern gezeichnet, fällt aber nicht durch Design-Wagnisse auf. Da ist schon interessanter, was unter dem Blech passiert ist: Vorangetrieben wird der neue Luxus-Lexus von einem neu entwickelten 4,6-Liter-V8. Die Maschine entwickelt 380 PS und powert mit einem Drehmoment von 502 Newtonmetern. Damit ist immerhin eine Sprintzeit von unter sechs Sekunden drin. Zur Spitzengeschwindigkeit macht Lexus noch keine Angabe, man darf aber vermuten, dass bei 250 km/h elektronisch abgeregelt wird. Die Kraft wird mittels einer neuen Acht-Stufen-Automatik auf die Hinterräder geschickt. Der Bolide ist in nur 5,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Auch in Langversion erhältlich
Natürlich sind alle in dieser Klasse üblichen Helfer von elektronischer Bremse, Crash-Sensor, ESP, Airbags (auch Knieairbag) und vieles mehr mit an Bord, um auch die Sicherheit der betuchten Klientel sicherzustellen. Neu ist erstmals die Möglichkeit, den LS auch in einer Langversion zu bestellen, was den neuen Top-Lexus nun auch für Leute interessant macht, die sich gerne von einem Chauffeur fahren lassen. Im Fond der Langversion steht nicht nur mehr Platz zur Verfügung, auch die Einzelsitze sollen einen Komfort und Verstellmöglichkeiten wie in der Businessklasse im Flugzeug bieten.

Erst 2007 in Europa am Markt
In den USA ist der neue Lexus LS460 und LS460L ab Herbst erhältlich, nach Europa wird er sicher nicht vor 2007 kommen. Der LS 460 wird die erste 8-Gang-Automatik der Welt haben und wird von einem 4,6-Liter-8-Zylinder-Motor mit 380 PS angetrieben. Im April wird zudem eine Version mit Hybridantrieb auf der New York Auto Show vorgestellt werden.