I'm watch von

Am Hand-y-gelenk

Italiener präsentieren "Smartwatch" als Schnittstelle zu allen gängigen Smartphones

I'm watch - Am Hand-y-gelenk © Bild: I'm watch

Schon wieder eine zum Scheitern verurteilte Smartphone-Uhr? Nicht ganz: "I'm watch" kommt aus Italien und ist vielmehr als smarte Schnittstelle zum Handy gedacht. Ganz egal, ob man iPhone, Android- oder WP7-Handy verwendet, "I'm watch" verbindet sich via Bluetooth mit dem Mobiltelefon und lässt die wichtigsten Daten auslesen und bedienen.

Die Uhr mit einem gut 1,5-Zoll-Display (240x240 Pixel) besitzt ein simples Android-Betriebssystem, kann dank Lautsprecher und Mikro bis zu drei Stunden auch auf die Telefonie-Funktion zugreifen und lässt via Bluetooth etwa Adressbuch-Kontakte, SMS, Facebook, Twitter, E-Mail oder Musikplayer im Überblick behalten. Im digitalen Chronographen sind 4 GB Flashspeicher verbaut, mit Google Play (ehemals Android Market) kann das Gadget daher um weitere Anwendungen erweitert werden. Ach ja, und die Uhrzeit anzeigen kann er natürlich auch...

Die Android-Smartwatch ist ab 250 Euro erhältlich und auf der offiziellen Website schon vorbestellbar.