Horror-Crash mit einem Toten auf der A10: Autobahn ist nach Unfall im Tunnel gesperrt

Auffahrunfall dreier Fahrzeuge im Brentenbergtunnel Zwei weitere Lenker wurden bei dem Crash verletzt

Bei einem Auffahrunfall im Brentenbergtunnel auf der Tauernautobahn (A10) in der Nähe von Werfen im Salzburger Pongau kam am ein Lenker aus Salzburg ums Leben. In den Unfall war ein Sattelzug, ein Pkw und ein Lkw verwickelt. Wie sich die Zusammenstoß genau ereignet hatte, konnte die Autobahnpolizei Anif zu Mittag noch nicht sagen. "Derzeit sind die Sachverständigen bei der Begutachtung", sagte ein Polizist.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 10.00 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Salzburg. Der Lenker jenes Fahrzeuges, das zwischen dem vor und nach ihm fahrenden Kfz eingequetscht wurde, starb noch an der Unfallstelle. Es ist ein Mann aus dem Land Salzburg, nähere Angaben konnte die Polizei zunächst nicht machen, weil die Angehörigen noch nicht verständigt waren. Die beiden anderen Lenker wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus Schwarzach gebracht.

Hinter der Unfallstelle entwickelte sich ein etwa vier bis fünf Kilometer langer Stau. Die Aufräumungsarbeiten dauerten zumindest bis zum frühen Nachmittag. Eine Umfahrungsmöglichkeit bestand über die Salzachtal Bundesstraße. (apa/red)