Heftiger Streit endete nackt im Schnee: 19-jährige Salzburgerin flitzte durch Freilassing

Nach Streit mit dem Freund lief die junge Frau davon Ihr Partner folgte ihr daraufhin ebenfalls splitternackt

Bei minus 14 Grad irrte eine 19-jährige Schülerin aus Bad Gastein splitternackt und betrunken durch Freilassing (Bayern). Die Frau war bei ihrem Freund. Dort wollte sie nach intensivem Alkoholkonsum "mehr" als dieser, wie die Polizei Traunstein mitteilte. Nach einer Auseinandersetzung lief sie dann ihrem Partner im Eva-Kostüm davon, der junge Mann folgte ihr ebenfalls splitternackt.

Die Salzburgerin stürzte dann und zog sich Verletzungen zu. Als die alarmierte Polizei eintraf, hatte ihr eine Anrainerin bereits Kleidung gegeben. Die 19-Jährige hatte über zwei Promille Alkohol im Blut. Da die junge Frau psychisch sehr instabil war, wurde sie in eine Klinik eingeliefert.

Bereits Stunden davor musste die Polizei in Freilassing ausrücken, weil eine betrunkene 23-Jährige aus Grödig (Flachgau) bei klirrender Kälte immer wieder vom Gehsteig vor herankommende Autos sprang. Zu einem Alkomatest war die Frau nicht mehr fähig. Da die Polizei keine Angehörigen erreichen konnte, musste die 23-Jährige die Nacht in der Zelle der Polizeiinspektion verbringen. (apa)