HDTV im großen E-MEDIA-Test: Was Ihnen das neue, superscharfe Fernsehen bietet!

Auch Austro-Bundesliga kommt in neuer TV-Technik Filme & Dokus fünfmals so scharf wie bisher sehen

HDTV im großen E-MEDIA-Test: Was Ihnen das neue, superscharfe Fernsehen bietet! © Bild: E-MEDIA

Gut Ding braucht Weile. Nach einem verpatzten Start aufgrund von Lieferschwierigkeiten geeigneter Sat-Receiver ist HDTV, das Fernsehen der Zukunft, endlich auch bei uns zu empfangen. Premiere, Sat.1 und Pro 7 senden ab sofort Spielfilme, Sport und Dokumentationen im neuen TV-Standard, der bis zu fünfmal so scharf ist wie unser jetziges PAL-Bild. E-MEDIA hat das TV-Angebot in HDTV getestet.

HDTV-Angebot bei Premiere:
Der Bezahlsender überträgt auf drei Kanälen (Sport, Doku, Film) Programme in HDTV. Punkto Sport setzt Premiere vor allem auf Fußball. Pro Woche wird ein Spiel der österreichischen und der deutschen Bundesliga in der neuen TV-Technik gezeigt. Die Qualität von Fußball in HDTV ist schlichtweg sensationell. Die hohe Auflösung vermittelt einen besseren Eindruck der Raumtiefe, etwa bei langen Pässen quer über das Spielfeld. Nahaufnahmen von Spielern zeigen praktisch jede Schweißperle, und bei Einstellungen auf das Publikum sieht man nicht wie bei PAL eine anonyme Masse, sondern kann sogar einzelne Zuschauer erkennen.

Kleines Film-Angebot
Bei HD-Kinofilmen ist das Angebot bei Premiere noch überschaubar. Echte Blockbuster fehlen. Highlights im Februar sind "Catwoman" (18. 2.) und "Der Exorzist" (26. 2.). Dazu kommt mit "Rom" die derzeit teuerste Serie (100 Mio. Dollar Budget) in HDTV. Besser sieht es bei Dokumentationen aus. Am HDTV-Discovery-Channel werden Top-Dokus wie "Die größten Projekte der Welt" oder "Paradiese der Erde" gezeigt, die dank superscharfer Aufnahmetechnik noch nie da gewesene Bilder liefern.

HDTV bei Sat.1 & Pro 7:
Die beiden Privatsender übertragen auf eigenen Sat-Kanälen ihr komplettes Programm parallel in HDTV. Allerdings werden die Sendungen interpoliert und "künstlich" auf HD hochgerechnet. Das Bild ist zwar etwas schärfer als normales PAL-Fernsehen, im Prinzip handelt es sich aber um eine Mogelpackung. Beide Sender schicken jedoch auch echte HDTV-Movies über den Äther. So stehen bei Pro 7 Ende Februar noch "Terminator 3" und "Spider-Man 2" am HDTV-Programm; Sat.1 wird am 21. 2. ein Champions-League-Spiel in HD-Technik bringen.

Testfazit:
Der Anfang wäre gemacht - wenn auch das Angebot an HDTV-Content noch gering ist. Die gezeigte Bildqualität ist aber einwandfrei und bringt ein völlig neues TV-Erlebnis. Allerdings: Wer bereits in den Genuss des neuen Fernsehens kommen will, braucht einen speziellen HDTV-Sat-Receiver. Richtig losgehen wird es ohnehin erst ab Juni. Dann wird Premiere nicht nur die Fußball-WM komplett in HD übertragen, sondern das Angebot an Filmen und Dokus soll auch bei den anderen Sendern groß erweitert werden. Zudem dürften dann die Preise von HD-Fernsehen endlich leistbar werden.

Mehr im E-MEDIA Nr. 3/2006!