Google soll Billig-PC mit Betriebssystem auf den Markt bringen: Suchriese dementiert

Verkaufspreis liegt angeblich bei einigen 100 Dollar Expertenkreise: Vorstellung auf der CES erwartet

Google soll Billig-PC mit Betriebssystem auf den Markt bringen: Suchriese dementiert © Bild: AP/Sakuma

Der Suchmaschinenbetreiber Google will offenbar einen eigenen Billig-PC - oder ein anderes Gerät mit Internet-Zugang - auf den Markt bringen. Das berichtete die "Los Angeles Times" kürzlich unter Berufung auf "Quellen". Auch das Betriebssystem soll eine Eigenentwicklung des Internet-Giganten sein. Der Preis könnte bei einigen hundert Dollar liegen, so die Zeitung.

Demnach führt das Unternehmen bereits Verhandlungen mit der Einzelhandelskette "Wal Mart" und weiteren Partnern, um den Google-PC in den Handel zu bringen. Google-Mitbegründer Larry Page wird auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas eine Keynote halten. Analysten erwarten, dass er den Anlass nutzen wird, um die neue Google-Hardware vorzustellen und eine entsprechende Partnerschaft anzukündigen, berichtet de.internet.com. Google dementierte allerdings bisher alle Vermutungen. (red)