Fußball-WM in Deutschland: Trinidad & Tobago plant WM-Testspiel vs. Austria Wien

Spiel soll am 23. Mai stattfinden - Ort noch offen Österreich spielt am selben Tag gegen Kroatien

Die Fußball-Nationalmannschaft von Trinidad und Tobago bereitet sich Ende Mai in Österreich auf ihre erste WM-Endrunden-Teilnahme in Deutschland vor und plant unter anderem ein Testspiel gegen den österreichischen Cupsieger FK Austria Wien. "Noch ist nichts fixiert, aber wir arbeiten daran", sagte Austria-Pressesprecher Christoph Pflug. Der Spielort sei noch offen, der Termin mit dem 23. Mai laut dem nationalen Verband des WM-Starters aber mehr oder weniger fix.

Ebenfalls am 23. Mai bestreitet das österreichische Nationalteam ein Testspiel gegen Kroatien. Damit stünden der Austria für ein mögliches Match gegen den Karibikstaat neben den WM-Spielern auch die österreichischen Teamspieler nicht zur Verfügung. "Unser Kader ist groß genug", versicherte Pflug, der intensiven Kontakt mit dem niederländischen Teamchef von Trinidad und Tobago, Leo Beenhakker, bestätigte.

In der unmittelbaren Vorbereitungsphase residiert der WM-Debütant von 20. Mai bis 2. Juni in Bad Radkersburg. Neben dem noch nicht fixiertem Austria-Spiel sind auch Tests gegen Wales (am 27. Mai in Graz), Slowenien (am 31. Mai in Celje) und Tschechien (am 3. Juni in Prag) geplant. Die WM-Premiere gibt Trinidad und Tobago am 10. Juni in Dortmund gegen Schweden. Weitere Gruppengegner in Deutschland sind Paraguay und England. (apa/red)